Impeller

Der Impeller

Das Impellerrad (Bild rechts) sitzt hinter einem Messingdeckel (siehe Pfeil Bild links), welcher meist mit 6 Schrauben befestigt ist. Zum Austausch des Rades nehmen Sie zuerst den Deckel ab. Merken Sie sich bitte gut, wie der Impeller eingebaut ist (in welche Richtung die Lamellen zeigen), denn der neue muß ebenfalls in die gleiche Richtung zeigen!

Dann prüfen Sie wie das Rad gesichert ist (meist eine runde Stahlsicherung) und entnehmen Sie vorsichtig die Sicherung - am besten mit einer Zange. Beim Rausziehen des Impellers achten Sie darauf, dass der halbmondförmige Keil nicht verloren geht, denn diesen werden Sie für den Einbau des neuen Rades wieder benötigen!

Schmieren Sie das neue Impellerrad gut mit geeignetem Schmiermittel (z.B. Glycerine) ein, um beim Neustart der Maschine ein Trockenlaufen zu verhindern und stecken Sie das Rad samt Keil auf die Antriebswelle. Abschließend montieren Sie wieder den Sicherungsring und setzen Sie den Deckel mit neuer Dichtung auf das Gehäuse (achten Sie darauf, dass die Dichtfläche schön plan ist!).

Fertig - das war die ganze "Hexerei"!

Impeller eines Bootsmotors

Austausch eines Impellerrades